FÜR NEUE MUSIK ZÜRICH
Programm

PROGRAMM 2024

   

Mai

         
30.05. 19:45   Luzern, altes Konservatorium




NICHTS SCHÖNERES (2024) UA
VON LORENZ HAAS

Ein Schumannliederabend in vierzehn Szenen
für sieben Instrumente und Gesang


Bild: Alexander Nikopol


ensemble für neue musik zürich
Elia Pianaro/Flöten
Martin Sonderegger/Klarinetten
Francesco Palmieri/E. Gitarre
Daniela Müller/Violine
Nicola Romanò/Violoncello
Lorenz Haas/Percussion/Gesang

Viviane Hasler/Gesang

Jürg Henneberger/Leitung, Klavier

Michael Wolf/oeil extérieur






„Nichts Schöneres“ ist eine zur Hauptsache musikalisch bearbeitete und daneben auch szenisch konzipierte Auswahl von Liedern Robert Schumanns. Diese sollen mit Hilfe der dadurch sich bietenden Möglichkeiten, neu beleuchtet werden. Das wird seitens der Musik durch gewagtes Arrangieren der Originalbegleitungen angestrebt. Durch den Versuch, das Paradox zu überwinden, sich gleichzeitig möglichst weit vom Original wegzubewegen, ohne sich aber von diesem zu distanzieren, sollen Schumanns Liedkompositionen sich in der Bearbeitung möglichst ungleich gleichen.













         

Juni

         
11.06.
13.06.
27.06.
20:30
20:30
20:30
  Zürich, Kunstraum Walcheturm
Zürich, Kunstraum Walcheturm
Chur, Postremise




NICHTS SCHÖNERES (2024) UA
VON LORENZ HAAS

Ein Schumannliederabend in vierzehn Szenen
für sieben Instrumente und Gesang


Bild: Alexander Nikopol


ensemble für neue musik zürich
Elia Pianaro/Flöten
Martin Sonderegger/Klarinetten
Francesco Palmieri/E. Gitarre
Daniela Müller/Violine
Nicola Romanò/Violoncello
Lorenz Haas/Percussion/Gesang

Viviane Hasler/Gesang

Jürg Henneberger/Leitung, Klavier

Michael Wolf/oeil extérieur






„Nichts Schöneres“ ist eine zur Hauptsache musikalisch bearbeitete und daneben auch szenisch konzipierte Auswahl von Liedern Robert Schumanns. Diese sollen mit Hilfe der dadurch sich bietenden Möglichkeiten, neu beleuchtet werden. Das wird seitens der Musik durch gewagtes Arrangieren der Originalbegleitungen angestrebt. Durch den Versuch, das Paradox zu überwinden, sich gleichzeitig möglichst weit vom Original wegzubewegen, ohne sich aber von diesem zu distanzieren, sollen Schumanns Liedkompositionen sich in der Bearbeitung möglichst ungleich gleichen.













         

August

         
24.08. 16:00   La Congiunta, Giornico


Hommage à Josephsohn
von Hanspeter Frehner
UA Version VIII




ensemble für neue musik zürich
Elia Pianaro/Flöte
Martin Sonderegger/Klarinette
Raphael Camenisch/Saxophon
Nicola Romanò/Violoncello
Sebastian Hofmann/Gongs
Viktor Müller/Crotales
Lorenz Haas/Plattenglocken



         

September

         
15.09. 17:00   Zofingen, Palass




NICHTS SCHÖNERES (2024) UA
VON LORENZ HAAS

Ein Schumannliederabend in vierzehn Szenen
für sieben Instrumente und Gesang


Bild: Alexander Nikopol


ensemble für neue musik zürich
Elia Pianaro/Flöten
Martin Sonderegger/Klarinetten
Francesco Palmieri/E. Gitarre
Daniela Müller/Violine
Nicola Romanò/Violoncello
Lorenz Haas/Percussion/Gesang

Viviane Hasler/Gesang

Jürg Henneberger/Leitung, Klavier

Michael Wolf/oeil extérieur






„Nichts Schöneres“ ist eine zur Hauptsache musikalisch bearbeitete und daneben auch szenisch konzipierte Auswahl von Liedern Robert Schumanns. Diese sollen mit Hilfe der dadurch sich bietenden Möglichkeiten, neu beleuchtet werden. Das wird seitens der Musik durch gewagtes Arrangieren der Originalbegleitungen angestrebt. Durch den Versuch, das Paradox zu überwinden, sich gleichzeitig möglichst weit vom Original wegzubewegen, ohne sich aber von diesem zu distanzieren, sollen Schumanns Liedkompositionen sich in der Bearbeitung möglichst ungleich gleichen.













         

November

         
 6.11. 20:00   Baden, Stanzerei




NICHTS SCHÖNERES (2024) UA
VON LORENZ HAAS

Ein Schumannliederabend in vierzehn Szenen
für sieben Instrumente und Gesang


Bild: Alexander Nikopol


ensemble für neue musik zürich
Elia Pianaro/Flöten
Martin Sonderegger/Klarinetten
Francesco Palmieri/E. Gitarre
Daniela Müller/Violine
Nicola Romanò/Violoncello
Lorenz Haas/Percussion/Gesang

Viviane Hasler/Gesang

Jürg Henneberger/Leitung, Klavier

Michael Wolf/oeil extérieur






„Nichts Schöneres“ ist eine zur Hauptsache musikalisch bearbeitete und daneben auch szenisch konzipierte Auswahl von Liedern Robert Schumanns. Diese sollen mit Hilfe der dadurch sich bietenden Möglichkeiten, neu beleuchtet werden. Das wird seitens der Musik durch gewagtes Arrangieren der Originalbegleitungen angestrebt. Durch den Versuch, das Paradox zu überwinden, sich gleichzeitig möglichst weit vom Original wegzubewegen, ohne sich aber von diesem zu distanzieren, sollen Schumanns Liedkompositionen sich in der Bearbeitung möglichst ungleich gleichen.













         
28. Mai 2024
© ensemble für neue musik zürich, Gutstrasse 89, CH-8055 Zürich
T +41 (0)44 383 81 81, M +41 (0)79 207 55 92
info(at)ensemble.ch, www.ensemble.ch//