FÜR NEUE MUSIK ZÜRICH
Archiv

ARCHIV

05.07.2001         Kirche St.Jakob, Zürich

Max Kowalski „pierrot lunaire op.4“
Nach Texten von Albert Giraud, übersetzt von Otto Erich Hartleben in einer Bearbeitung für Mezzospran, Fl,Kl,VI,Vc, Klavier von
Johannes Schöllhorn (1992)

1 Gebet an Pierrot 2 Raub 3 die Estrade 4 der Dandy
5 Moquerie 6 Sonnen Ende 7 Nordpolfahrt 8 Colombine
9 der Mondfleck 10 die Laterne 11 Abend 12 Heimfart

Jeannine Hirzel und ensemble für neue musik zürich
Leitung: Jürg Henneberger


Robert Schumann Lieder aus op.146 für Chor à capella

1 Der Traum 2 Sommerlied 3 gute Nacht

vocativ zürich Leitung: Heini Roth


Mauricio Kagel „Mitternachtsstük“ ( I. – III. 1980-81 IV. 1986)
Für Stimmen und Instrumente
über vier Fragmente aus dem Tagebuch von Robert Schumann

I. Mitternachtsstük
II. Mitternachtsstük aus Selene
III. Nachtphaläne in der Selene
IV. Altarblatt


Martina Bovet Sopran, Jeannine Hirzel Mezzosopran,
Jean-Jacques Knutti Tenor, Rudolf Ruch Bariton,

vocativ zürich und ensemble für neue musik zürich:

Hans-Peter Frehner Flöte, Hansruedi Bissegger Klarinette,
Marc Unternährer Tuba, Xenia Schindler Harfe,
Viktor Müller Klavier/Harmonium/Celesta,
Matthias Eser und Lorenz Haas Schlagzeug;
Urs Bumbacher Violine, Martin Zeller Violoncello,

Leitung: Jürg Henneberger

www. ensemble.ch und www.vocativ.ch
3. Dezember 2014
© ensemble für neue musik zürich, Gutstrasse 89, CH-8055 Zürich
T +41 (0)44 383 81 81, M +41 (0)79 207 55 92
info(at)ensemble.ch, www.ensemble.ch/archiv/?det_id=113/