FÜR NEUE MUSIK ZÜRICH
Archiv

ARCHIV

24.10.2008  20:00  Zürich, Kunsthaus Vortragssaal
25.10.2008  20:00  Luzern, Matthäuskirche
26.10.2008  17:00  Basel, Gare du Nord

zum 85. Geburtstag von Franz Furrer-Münch
Portraitkonzert mit 2 UA


„Spiegel in Wachs“ für fl,kl
„Canzona“ für sop, fl,kl,perc,pf,vl,vc
„Mouvments“ (2004) für 4 Pauken und kleine Schlaginstrumente
„Musik für Violoncello Solo“ (2007) UA
„verweht“ (2007) UA für sop,vc,perc pf

ensemble für neue musik zürich
Hans-Peter Frehner Flöten
Manfred Spitaler Klarinetten
Lorenz Haas Schlagzeug
Viktor Müller Klavier
Urs Bumbacher Violine
Nicola Romanò Violoncello

Barbara Böhi Sopran
Sebastian Gottschick Leitung

Nachdem wir 1992 in Hong-Kong zum ersten Mal ein Werk des Schweizer Komponisten
Franz Furrer-Münch gespielt hatten, stellten wir ihn 1993 erstmals zusammen mit dem
Musikpodium der Stadt Zürich in einem Portrait vor. Im Mai 2000 zusammen mit dem
SSE und der Sängerin Rosmary Hardy ein zweites Mal. Es entstand seit dem ersten
Kennenlernen und Aufführen seiner Musik eine enge künstlerische Zusammenarbeit
und Freundschaft mit diesem wunderbaren Komponisten. Ueber diese Zeit haben
wir viele seiner Werke uraufgeführt und spielten seine Werke auch immer auf unseren Konzerttourneen; u.a. in Hong-Kong, Tokyo, Bayreuth, Bamberg etc. und natürlich
immer wieder in Zürich und Basel.

Im Vorfeld seines 85. Geburtstages im kommenden März möchten wir Franz Furrer-Münch
eine spezielle Hommage mit einem weiteren Portrait-Konzert widmen. Zwei Uraufführungen:
„verweht“ ist der Sängerin Barbara Böhi gewidmet, sie ist die Solistin in diesem Konzert und
„Musik für Violoncello Solo“ wird von Nicola Romanò gespielt.
20. Januar 2013
© ensemble für neue musik zürich, Gutstrasse 89, CH-8055 Zürich
T +41 (0)44 383 81 81, M +41 (0)79 207 55 92
info(at)ensemble.ch, www.ensemble.ch/archiv/?det_id=197/